Galileo - Geplante Dienstleistungen

Galileo - Geplante Dienstleistungen

Folgende Galileo-Dienste sind geplant:


•    Offener Dienst, engl. Open Service (OS) – Dieser Dienst steht in direkter Konkurrenz oder als Ergänzung zum GPS-System. Er soll ebenfalls frei und kostenlos empfangbar sein. Allerdings müssen Hersteller entsprechender Empfänger voraussichtlich Lizenzgebühren entrichten. Der Offene Dienst ermöglicht die Ermittlung der eigenen Position und Geschwindigkeit und liefert zudem ein Zeitsignal. Galileo wird den Empfang auf zwei Frequenzen ermöglichen. Damit wird es mit Zweifrequenzempfängern möglich sein, insbesondere die dominante Ionosphären-störung zu korrigieren. Garantien für die ständige Verfügbarkeit des OS wird es aber voraussichtlich nicht geben.


•    Kommerzieller Dienst, engl. Commercial Service (CS) – Dieser Dienst wird kostenpflichtig sein und soll verschlüsselt zusätzliche Sendefrequenzen und damit höhere Übertragungsraten von ca. 500 Bit/s zur Verfügung stellen. So sind dann beispielsweise Korrekturdaten zur Steigerung der Positionsgenauigkeit um ein bis zwei Größenordnungen empfangbar. Es sind Garantien zur ständigen Verfügbarkeit dieses Dienstes geplant.


•    Sicherer Dienst, engl. Safety-of-Life (SoL) – Dieser Dienst steht sicherheitskritischen Bereichen zur Verfügung, z.B. dem Luft- und dem Schienenverkehr. Er ist das Korrektiv zu den Risiken, die sich aus den kommerziellen Anwendungen ergeben können. Er liefert Integritätsinformationen, welche den Nutzer vor Systemausfällen warnt. Auch für diesen Dienst sind Garantien für die ständige Verfügbarkeit geplant.


•    Regulierter oder Staatlicher Dienst, engl. Public Regulated Service (PRS) – Dieser Dienst steht ausschließlich für hoheitliche Aufgaben zur Verfügung, sprich Polizei, Küstenwache oder Geheimdienste. Ein militärischer Einsatz ist ebenfalls möglich. Das ebenfalls verschlüsselte Signal ist weitgehend gegen Störungen und Verfälschungen gesichert und soll eine hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit bieten.


•    Such- und Rettungsdienst, engl. Search And Rescue (SAR) – Dieser Dienst soll das mit COSPAS-SARSAT und MEOSAR bereits etablierte SAR-System unterstützen und eine schnelle und weltweite Ortung von Notsendern von Schiffen oder Flugzeugen erlauben. In diesem Zusammenhang soll eine Rückantwort von der Rettungsstelle an den Notrufsender erstmalig möglich sein. Dies soll durch den so genannten Galileo-Rückkanal realisiert werden, welcher jedoch ausschließlich für diesen Zweck vorgesehen ist und im Zusammenhang mit den anderen Diensten voraussichtlich nicht zur Verfügung steht.


Die Leistungsfähigkeit des Galileo-Systems und damit auch der geplanten Dienstleistungen erfolgt über die Parameter Navigationsgenauigkeit, Integrität, Kontinuität und Verfügbarkeit. Die exakten Galileo-Leistungsparameter stehen im Galileo System Requirements Document (GSRD).